zzzzzz

Rechenzentren

Steigende Energiekosten erfordern immer mehr Hardwaremanagement in Rechenzentren. Viele Rechenzentrumsbetreiber können ihre Energiekosten gar nicht beziffern. Die Aufwendungen für Energie werden in anderen Unternehmensbereichen einfach nur budgetiert. Um eine umfassende Aufstellung aller Kosten zu erstellen und um diese Kosten zu managen, ist eine preiswerte Messtechnik wie von manageE notwendig. Diese hält den Energieverbrauch kontinuierlich fest und sorgt für Nachvollziehbarkeit.

Zentrales Element des Konzeptes ist der mE180 Controller. Er ist Kopf und Herz für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Ob direkt in einer Unterverteilung oder z. B. in einer kompakten Power-Verteilung.

Um die Grundlagen für ein nachhaltiges energieeffizientes Rechenzentrum zu schaffen sind zwei Faktoren (KPI) erforderlich:

  • PUE (Power Usage Effectiveness)
  • DCIE (DATA Center Infrastructure Efficiency)

PUE = Total Facility Power / IT Equipment Power
DCIE = IT Equipment Power / Total Facility Power

IT Equipment Power ist der komplexere Teil der Gleichung. Mit der mE180-Technologie ist dieser Faktor leicht zu ermitteln. Des Weiteren lassen sich die Gerätedaten in einen automatisierten Prozess einbinden. Auf diese Weise werden Energieaudits einfach und erfolgreich.

Die von manageE eingesetzte mE180-Technik ist Benefit für Ihr Energiemanagement!

Die Referenzen in Rechenzentren  sind:

  • Telekom Technikcenter Bonn
  • E-Plus Rechenzentrum Ratingen
  • Delta Control Rechenzentrum Köln